Flora und Fauna der Balearen

Entdecken Sie die Schätze der Natur, die Sie nur hier finden werden

Jahrhundertelang voneinander und dem Rest des Kontinents isoliert, haben die Arten unserer Inseln ihren eigenen Weg eingeschlagen. Deshalb gibt es viele endemische Arten, die einzigartig sind und nur auf unseren Inseln gefunden werden können. Sie koexistieren mit der typischen Natur des Mittelmeeres.

Die natürliche Umgebung der Inseln ist von unermesslichem Reichtum und eines unserer wichtigsten Vermächtnisse. Ökosysteme und Lebensräume wie Salzwiesen und Feuchtgebiete, Berggegenden, Schluchten und Klippen, in denen viele Tier- und Pflanzenarten leben.

Die typisch mediterranen Fauna und Flora der Insel  konzentriert die größte Artenvielfalt im Meer in dem man mehr als 400 verschiedenen Fischarten findet, Hunderte von Krustentieren und Wirbellose und Meeresvögel, unter denen der endemische Balearensturmtaucher besonders erwähnenswert ist. Aber das Kronjuwel unseres Meeresbodens ist zweifelsohne die Posidonia oceanica. Diese Meerespflanze bildet Seegraswiesen, die vielen Arten Schutz und Nahrung bieten und außerdem das Wasser mit Sauerstoff anreichern und sauber halten. Die Posidonia oceanica ist auch verantwortlich für die kristallklare Farbe der Gewässer unserer Insel.

Auf dem Land finden  wir 124 endemische Pflanzenarten; 32 Farne, 31 Orchideen, 67 geschützte Arten und rund 130 eingeführte, die mit den fast 2.000 eigenen Arten des Mittelmeeres zusammenleben. Sie sind über eine Vielzahl von Lebensräumen verteilt. Was die Tierwelt angeht, zählen die Insel mehr als 300 endemische Tierarten, die meisten von ihnen Insekten, Schnecken und andere wirbellose Tiere. Aber wenn etwas unsere Inseln charakterisiert, dann sind es die Eidechsen, wie die Balearen-Eidechse und die Pityusen-Eidechse. Andere endemische Tierarten sind die Ferreret-Kröte, fast ein Fossil, das in den Schluchten der Serra de Tramuntana lebt und fast ein Symbol Mallorcas ist.

Unter den endemischen Vogelarten sind, neben dem Balearensturmtaucher, auch Arten wie Balearische Grasmücke (Sylvia balearica) oder Unterarten wie das Wintergoldhähnchen oder die Blaumeise. Und was die endemischen Säugetierarten angeht, so ist der Gartenschläfer von Formentera der Star.

Wir dürfen nicht bergessen, dass die Salzwiesen und Feuchtgebiete der Inseln auch ein wichtiger Lebensraum für die Zugvögel sind. Flamingos oder Arten wie der Fischadler fliegen diese reichen Gebiete an, um sich auszuruhen und zu nisten. Kurzum: auf den Balearen finden Sie einen Reichtum der Natur, der Sie überraschen wird.

Mehr erfahren

01

Naturschutzgebiet Península de Llevant (Artà, mallorca)

Naturreservat mit einer Vielfalt an mediterranen Lebensräumen, Endemismen und ethnologischen Elementen


02

Naturschutzgebiet Albufera des Grau (Maó, menorca)

Das vollständige Eintauchen in die Natur Menorcas


03

Naturschutzgebiet Mondragó (Santanyí, mallorca)

Alles, was Sie über das Naturschutzgebiet von Mallorca wissen müssen


04

Naturschutzgebiet Sa Dragonera (Andratx, mallorca)

Der Aussichtspunkt im Westen


05

Naturschutzgebiet S´Albufera de Mallorca (Muro, mallorca)

Ein Feuchtgebiet von hohem ökologischen Wert


06

Nationalpark Marítimo-terrestre del archipiélago de Cabrera (Ses Salines, mallorca)

Besuchen Sie das Cabrera-Archipel und entdecken Sie die Artenvielfalt seiner Umgebung


07

Naturdenkmal Torrent de Pareis (Escorca, mallorca)

Ein spektakulärer und filmreifer Ort


08

Naturdenkmal Fonts Ufanes (Campanet, mallorca)

Ein einzigartiges Phänomen auf den Balearen


09

Öffentliche Finca Son Real (Santa Margalida, mallorca)

Ein Ort, um die Landschaft, die Prähistorie, die traditionelle Architektur und die ländlichen Berufe Mallorcas kennenzulernen


10

Öffentliche Finca Possessió Galatzó (Calvià, mallorca)

Erkunden Sie eine der schönsten Enklaven der Sierra de Tramuntana


11

Öffentliche Finca Planícia (Banyalbufar, mallorca)

Entdecken Sie die öffentliche Finca Planícia in der wunderschönen Naturlandschaft der Sierra de Tramuntana


12

Naturreservat Albufereta (Alcudia, mallorca)

Die Oase der Vögel


13

Naturreservat Es Vedrà, es Vedranell i els Illots de Ponent (Sant Josep de Sa Talaia, ibiza)

Auf der Suche nach Sonnenuntergängen, Klippen und einsamen Buchten im unbekannten Ibiza


14

Naturreservat La Gola (Pollença, mallorca)

Das Vogelbeobachtungszentrum in Puerto de Pollença


15

Meeresschutzgebiet des Freus (Eivissa, ibiza)

Ein geschützter Schatz im Mittelmeer