Leuchtturm La Mola

Ein Ort, von wo aus man die Welt vermessen kann, nach Jules Verne

Leuchtturm, der vor der abrupten östlichen Grenze von Formentera warnt.

Vom Leuchtturm von La Mola aus kann man einen magischen Sonnenauf- oder Sonnenuntergang über der unendlichen Weite des Meeres erleben. Er ist der wichtigste und älteste Leuchtturm Formenteras und wurde an einer Steilküste in 120 m Höhe errichtet. 

Diesen Ort wählte Jules Verne, wie auf einer Gedenkplakette in der Nähe des Leuchtturmes von 1978 vermerkt ist, als Schauplatz für einen kurzen Abschnitt seines Romans Hektor Servadacs Weltraumreise. 

Die Landschaft wird von karger Vegetation mit Sadebäumen, buschartigen Steineichen und Kiefern bestimmt. Der Bauplan zu diesem Leuchtturm stammt von Emilio Pou und wurde am 10. Juni 1861 eingeweiht. Drei Leuchtturmwärter waren mit seinem Betrieb und seiner Erhaltung betraut.

Anschrift:
Ctra. de La Savina a la Mola
07860 Formentera

E-mail:
turismo@formentera.es

Web:
http://www.formentera.es/beta/es/cont...

Telefon:
+34 971 32 12 10