Kirche Sant Agustí

Die einzige ibizenkische Kirche, die nicht nach Süden, sondern nach Norden ausgerichtet ist, da zwei einflussreiche Familien darum stritten, auf wessen Besitz die Kultstätte gebaut werden sollte

Religiöse Architektur mit Erscheinungsbild einer Festung, einem Merkmal vieler Kirchen Ibizas, und ohne Vorhalle. Sie befindet sich in Puig des Vedrà, erhöht gebaut, mit Ausblick in Richtung Nordwesten der Insel.

Die Kirche von Sant Augustí wurde von Pedro Groillez de Servier entworfen. Ihr Bau wurde 1819 beendet.Die Kultstätte präsentiert die den Kirchen dieser Insel eigenen Charakteristiken; mit dem Erscheinungsbild einer Festung und großer dekorativer Einfachheit, bei der die großen Steinmauern hervorzuheben sind. Die Fassade ist wie gewöhnlich weiß getüncht und weist kaum dekorative Elemente auf, mit Ausnahme der Kreuzigungsgruppe (Calvario). Sie hat keine Vorhalle. Der Innenraum besteht aus einem einzigen Schiff mit Tonnengewölbe und Kapellen, zwei davon an den Seiten des Hauptaltars.

Sie ist die einzige ibizenkische Kirche, die nicht nach Süden ausgerichtet ist, sondern nach Norden, da während ihres Baus zwei einflussreiche Familien darum stritten, sie auf ihrem Besitz zu bauen. Im hinteren Teil der Kirche und dem Hauptgebäude direkt angefügt, befindet sich eine zusätzliche Konstruktion zur Nutzung als Pfarrhaus.

Anschrift:
PLAZA DE LA IGLESIA
07839 Sant Josep de Sa Talaia

E-mail:
info@ibiza.travel

Web:
http://www.ibiza.travel/

Telefon:
+34 971 34 21 18