Kunsthandwerk Joieria tradicional a Eivissa

Lernen Sie die wertvollen Emprendades kennen

Ibiza kann sich zu Recht seiner außerordentlichen Handwerker edler Metalle brüsten. Ihre Arbeit kann zum Beispiel an den traditionellen Trachten bewundert werden. Die Frauen schmücken ihre Brust mit wertvollen Ketten (Emprendades), die wahre Wunderwerke der Handwerkskunst von Ibiza sind.

Die traditionellen Trachten sind ein wahrer Schatz. Sie ziehen wegen der Ornamente, besonders bei den Trachten der Frauen, alle Blicke auf sie. Die Emprendades mit den kunstvoll gefertigten Ketten, Kreuzen und Medaillons spielen eine ganz besondere Rolle.

Es gibt zwei Arten von Emprendades, die je nach Tracht und Feier getragen werden. Die älteste besteht aus Silber und roten Korallen, mit mehreren Korallen-Halsketten, verzierten Silbernadeln, einem filigranen Kreuz (mit Details aus Korallen, Perlen oder Edelsteinen) und der Joia (einem reich verzierten Medaillon mit dem Bildnis der Jungfrau). Die andere Emprendada ist der ersten ähnlich, besteht jedoch aus Gold und feiner Filigranarbeit.

Dieser Schmuck wird mit den Ringen, die an allen Fingern mit Ausnahme des Daumens getragen werden, abgerundet. Manche sind Siegel, viereckig und tragen das  Familienwappen. Zum Schluss sind noch die Ohrringe und die Kleiderknöpfe Teil des Schmuckes.

Bei der männlichen Tracht müssen wir besonders die Schellen auf der Weste erwähnen. Sie sind ebenfalls filigran gearbeitet und erklingen beim Tanz.

Gemäß der Tradition waren diese Schmuckstücke die Mitgift der Bräute. Die Mädchen erhielten ihre erste Emprendada, eine Kette oder das Kreuz, am Tag ihrer ersten Kommunion. Dieses erste Geschenk wurde dann im Laufe der Jahre mit anderen erweitert. Die jungen Frauen zeigten ihren Schmuck während der sonntäglichen Messe, auf den Prozessionen oder bei Tänzen…Auch war es Brauch, dass der Bräutigam der Braut am Tage der Hochzeit 24 Ringe schenkte.

 Heute verarbeiten noch einige Unternehmen mit langer Familientradition auf Ibiza diesen Schmuck in Handarbeit, und finden in den Emprendadas die Inspiration für neue Kreationen. Um diesen Schmuck zu bewundern, gibt es nichts besseres, als einen 'Baile payes' – einen Bauerntanz -, der auf der Insel zu Ehren des Schutzpatrons oder bei anderen Anlässen organisiert wird. Es ist nicht möglich, von diesem Schmuck von großer Schönheit und Tradition verzückt zu werden.