Museum MACE Museu d'Art Contemporani d'Eivissa

Ein außergewöhnliches Museum, um zeitgenössische Kunst zu bewundern

Dieses Museum ist eines der wichtigsten auf Ibiza; unentbehrlich, um die kreative Explosion lokaler und internationaler Künstler ab den 1960er Jahren kennenzulernen.

Das Museum für zeitgenössische Kunst von Ibiza wurde 1969 eingeweiht und befindet sich in dem ehemaligen Waffensaal der Königlichen Armee von Ibiza, 1727 erbaut und im Bollwerk von Sant Joan befindlich.

2012 wurde es nach einer groß angelegten Restaurierung und Erweiterung durch ein Glasgebäude, das die ehemaligen angrenzenden Gärten einnimmt, wiedereröffnet. Durch die Restaurierung förderten die archäologischen Ausgrabungen eine Ansammlung punischer Wohnstätten des 4. Jahrhunderts v. Chr. zutage, die in dem neuen Gebäude durch einen transparenten Boden integriert wurden.

Sein Bestand beinhaltet das plastische Schaffen des 20. Jahrhunderts der Insel oder jenes, das mit ihr in Verbindung steht, besonders aber das der 1960er Jahre. Es beherbergt Werke von bekannten Künstlern wie Will Faber, Eduard Micus, Erwin Broner, Erwin Bechtold, Gilbert Herreyns, Marcel Floris, Frank El Punto, Antoni Hormigo, Rafael Tur Costa, Tàpies, Equipo Crónica, Broto, Millares usw.

In seinem Bestand befinden sich neben anderen auch die auf der Bienal Internacional de Arte Universitario SEU (Internationale Biennale der Universitätskunst SEU – auch Biennale von Ibiza) und bei Ibizagráfic preisgekrönten Werke sowie eine Sammlungen von Stichen, die von dem Galeristen Carl van der Voort gespendet wurden.


Anschrift:
Ronda de Narcís Puget, s/n
07800 Eivissa

E-mail:
mac@eivissa.es

Web:
http://www.eeif.es/veus/Museu-dArt-Co...

Telefon:
+34 971 30 27 23