Museum Casa de Junípero Serra (Ca'l pare Serra)

Ein dem Bruder Junípero Serra gewidmetes Museum in dessen Geburtshaus

Das Haus, in dem Junípero Serra geboren wurde, ist ein typisches Beispiel für die traditionellen Bauernhäuser in der Pla de Mallorca im 17. und 18. Jahrhundert. Es beherbergt das 1959 eröffnete Bildungszentrum Junípero Serra und eine wichtige Sammlung mit seiner Person in Verbindung stehender Werke.

Es handelt sich um das traditionelle Haus, in dem Junípero Serra einst lebte und ist  ein typisches Beispiel für ein Bauernhaus in der Region Pla de Mallorca im 17. und 18. Jahrhundert. Es besteht aus zwei Stockwerken und einem Bogen, welcher das Haus in zwei Flure unterteilt. In seinem Inneren finden sich die Möbel und Einrichtungen der Epoche des Seligen und der alte Weinkeller. Gegenwärtig wird es von der Vereinigung der Freunde des Pater Serra (Asociación de Amigos del Padre Serra) verwaltet.

Die volkstümliche Tradition hatte das Verhältnis des Padre Serra zu diesem Hause vergessen, bis der Lokalhistoriker Miquel Ramis es als solches identifizierte (1931) und seinen Erwerb durch den Rotary Club anregte. Es wurde unter der Leitung des Architekten Guillem Forteza umgebaut, um es so herzurichten, wie es im 18. Jahrhundert hätte sein können. 1932 wurde es dem Volke San Franciscos in Kalifornien gespendet und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Das Haus befindet sich in der Calle del Barracar Alt, einer der ältesten Dorfstraßen,  wo sich möglicherweise der kleine Kern von Häusern vor der Gründung der königlichen Gemeinde im Jahr 1300 befand.

Anschrift:
C/ Des Barracar Alt, 6
07520 Petra

Web:
http://www.ajpetra.net/municipi/llocs...

Telefon:
+34 971 56 11 49