Museum Sa Bassa Blanca

Die aussergewöhnliche Erfahrung für die Sinne mit Kunst, Natur und Kultur. Für den ganz besonderen Tag auf Mallorca

Das Museum Sa Bassa Blanca bietet eine vollkommene Erfahrung an Kunst, Natur, Architektur, Design und Skulpturenpark unter freiem Himmel, eingebettet in die Berge und das Meer. Mehrere tausend Besucher jährlich tauchen in diese Erlebnis ein, darunter 5.000 Kinder und Jugendliche.

Die Werke reichen von Kinderporträts des 16. bis 19. Jahrhunderts bis hin zu experimenteller Kunst. Werke von Künstlern wie Doménico Gnoli, Rebeca Horn, Takis, Meret Oppenheim, Miralda und der Wunschbaum von Yoko Ono, marrokkanische Kunst von Mohamed Tabal, Tahar Benjelloun oder Leila Allaoui, ausgestellt im einzigartigen Gebäude des sogenannten Architekten der Armen, Hassan Fathy. Der Raum Sokrates zeigt Werke von James Turrell, Miquel Barceló, José María Sicilia, Jannis Kounellis, Gerhard Merz und anderen Künstlern.

Der Rosengarten mit über 100 Sorten alter englischer Rosen, die sich an der Steinmauer des im Stil eines mittelalterlichen Hortus Conclusus angelegten Gartens ranken, zieht Rosenliebhaber weltweit an. Und als Highlight laden wir Sie zu unserer Cámara Oscura der Fotografin Nilu Izadi ein, hoch oben auf dem Berg mit Blick auf die Bucht. Wetten, dass Sie die Bucht von Alcudia noch nie aus diesem Blickwinkel gesehen haben...

Geöffnet von Montag bis Samstag von 10 bis 13.00 Uhr und 14.30 bis 18.00 Uhr. Der Park bleibt über Mittag geöffnet. Dienstag freier Eintritt, es können dienstags ausschlieβlich die Kinderporträts und der Park besichtigt werden. Das Hauptgebäude Hassan Fathy kann nur mit Führung besichtigt werden. Diese bieten wir auf Spanisch, Englisch und Deutsch an. Gruppen ab 6 Personen bitte reservieren.

Anschrift:
Camí del Coll Baix s/n
07400 Alcúdia

E-mail:
visitas@fundacionjakober.org

Web:
http://www.fundacionjakober.org

Telefon:
+34 971 54 69 15