Regionale Erzeugnisse Panades i Cocarrois de Mallorca

Zwei Klassiker der balearischen Küche, die auch verwöhnte Gaumen erobern werden

Panades und Cocarrois gehören zur Tradition der Karwoche. Die verschiedenen Varianten dieses Gebäcks werden zu kleinen Delikatessen, die Sie unbedingt probieren sollten.

Die panades sind runde Teigtaschen ohne Hefe, die mit Fleisch, Gemüse oder Fisch gefüllt werden, obwohl die meist verbreitete Variante jene mit Lammfleischfüllung ist.  Lammfleisch ist zur Osterzeit besonders schmackhaft. Die panades mit Fisch waren in der Fastenzeit üblich. Der Teig kann herzhaft (lisa) oder süß sein, und der gleiche Teig wird verwendet, um die  cocarrois herzustellen. Die cocarrois mit ihrer eigentümlichen Halbmondform werden mit mallorquinischem Gemüse wie Kohl, Mangold oder Blumenkohl gefüllt, denen Pinienkörner und Pfeffer hinzugefügt werden.

Der Tradition nach ist es üblich, sich in der Karwoche mit der Familie oder Freunden zu treffen, um diese mallorquinischen Spezialitäten herzustellen. Aber Sie können die panades und cocarrois das ganze Jahr über in Bäckereien, kleinen Lebensmittelgeschäften und Cafés und sogar in einigen Restaurants finden, die auf mallorquinische Küche spezialisiert sind.

Diese mallorquinischen Teigtaschen mit einer Fleischfüllung sind besonders beliebt, und die schmackhafteste Variante ist die mit einr Füllung aus mallorquinischer Sobrasada-Wurst.

Ein Erlebnis für Ihre Sinne!