In Museen umgewandelte Bollwerke von Sant Pere und Sant Jaume

Tour durch zwei Bollwerke der Renaissancemauer von Dalt Vila

Die Ausstellung von Militärarchitektur in einem Museum und ihre Interpretation der anhand von zwei Renaissancebollwerken von Dalt Vila.

Die Bollwerke von Sant Pere und Sant Jaume sind Teil der Renaissancemauern aus dem 16. Jahrhundert.
Das Bollwerk von Sant Pere befindet sich im äußersten Nordwesten des Geländes und ist eins der komplexesten des Ensembles. 

Die Kasematten (vor Artilleriebeschuss geschütztes Gewölbe im Festungsbau), kleine Gewölbe, in denen sich Ausstellungsstücke der Artillerie befinden und wo heutzutage audiovisuelles, erklärendes Material über den Bau der Renaissancemauer und darüber, wie die Ausführung komplexer Bauarbeiten möglich waren, auf die Leinwand gebracht wird, können besichtigt werden.


Das Bollwerk von Sant Jaume zeigt in Richtung Westen, und die Kasematten an seinen Flanken überlagern die Seiten des Bollwerks von Sant Pere im Norden und von Sant Jordi im Süden. In diesem Bollwerk werden Kanonen, ein schwerer Mörser, Musketen, Schwerter, Helme usw. ausgestellt, wobei der Besucher auch einige Ausstellungsstücke anprobieren kann. Es handelt sich dabei darum, die militärische Technologie des 16. bis 18. Jahrhunderts zu dokumentieren.

Mehr erfahren

01

Historischer Komplex Dalt Vila (Eivissa, ibiza)

Dalt Vila ist das Herzstück der Stadt, wo die repräsentativsten Gebäude der politischen, religiösen und Handelssphäre beherbergt sind